HIER geht's zu den BEWERTUNGEN:

Meine Beratungs-Philosophie'

"Ehrlichkeit tut weh. Aber vergebliches Hoffen macht kaputt.Oft ist es leider meine Aufgabe, weh zu tun ...damit Du nicht kaputt gehst!"

Meine beiden Liebslingssätze, die ich leider sehr oft in Beratungen sagen muss, lauten:
"Wenn ein Mann kein Interesse zeigt, dann meistens, weil er kein Interesse HAT."
und
"Ein verheirateter Mann sucht sich eher eine neue Zweitfrau, als dass er die erste verlässt."

Ja, das sind zwei sehr erschreckende Sätze, aber leider sind sie in den allermeisten Fällen wahr. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, bei denen es sich lohnt, auf einen Mann zu "warten", aber meine Erfahrung aus fast 50.000 Beratungsgesprächen hat mich gelehrt, dass dies nur in den seltensten Fällen so ist.

Und so gehöre ich auch dann nicht zu den "Schönrednern", wenn Ihr glaubt zu spüren, dass Euer Herzensmann Euch liebt (es bloß seit Monaten noch nicht zeigt) oder wenn Euch zahlreiche andere Berater/innen bereits sagten, dass er in drei Monaten bei Euch ist, obwohl er vor kurzem erst eine Andere geheiratet hat.....

Ihr könnt bzw. müsst bei meinen Beratungen also darauf gefasst sein, dass Ihr ein ehrliches "Das wird nichts" von mir hören könntet. Das tut dann zwar weh, ist für Euch aber allemal besser, als wenn Ihr monate- oder gar jahrelang leidet und Eure Zeit verschwendet, weil Euch Berater/innen die trügerische Hoffnung vermitteln, dass es mit dem Wunschpartner noch was wird. Und davon abgesehen ist ja auch nicht immer gesagt, dass eine Beziehung mit dem Angebeteten dann auch wirklich so toll wird, wie Ihr Euch vorher erhofft (bedenkt, dass Ihr bei Eurem Ex-Partner vermutlich auch mal dachtet, dass er "Mr. Right" wäre)...

Wenn Ihr also bereit seid, ggf. auch eine unschöne Aussage zu hören (und schließlich wisst Ihr tief in Eurem Inneren, dass Eure Situation auch negativ ausgehen kann, sonst würdet Ihr nämlich gar nicht anrufen), dann bin ich der richtige Berater für Euch. Und keine Angst: auch, wenn ich ehrlich bin, so bin ich trotzdem meistens ganz lieb. ;-)



Warum ruft Ihr bei einem Berater
und/oder Kartenleger an?

In der Regel ruft man bei einem Lebensberater oder Kartenleger an, weil man ein akutes Problem hat oder auch eine Angst oder Ungeduld und gerne (im Voraus) wissen möchte, ob und wie sich das Problem löst.
Natürlich hofft man dabei auf eine positive Antwort und sucht meist genau genommen nur nach der Bestätigung, dass die eigenen Wünsche und Hoffnungen in Erfüllung gehen werden.
Ganz tief in Euch drin wisst Ihr aber eigentlich auch, dass die Antwort auch durchaus negativ ausfallen könnte. Denn wüsstet Ihr wirklich schon, dass alles gut ausgeht, bräuchtet Ihr ja gar nicht erst anrufen.

Ich sehe es allerdings, um ehrlich zu sein, NICHT als meine Aufgabe, Euch eine weichgespülte, schöne Bestätigung all Eurer Träume zu geben, denn das Leben ist nun mal leider kein Wunschkonzert. Dinge kommen oft anders, als wir es gerne hätten.
ABER: manche Dinge können wir durch unser Verhalten durchaus beeinflussen. So gehört es zu meinen Beratungen, Euch Tipps zu geben (aus der Sicht eines Mannes, was in Liebesfragen durchaus von Vorteil sein kann), wie Ihr eine Situation möglichst zum Positiven wenden könnt. Allerdings gibt es eben leider auch Situationen, in denen das nicht möglich ist (so werdet Ihr zum Beispiel einen glücklich verheirateten Mann eben nicht so einfach umstimmen können).

Daher empfehle ich Euch, mich nur anzurufen, wenn Ihr bereit seid, auch selbst an Eurer Situation zu arbeiten. Für mich gilt ganz häufig: wenn man etwas haben möchte, das man noch nie hatte, so muss man etwas tun, das man noch nie getan hat.



Schnelle Antwort auf klare Fragen
sowie echte Lebensberatung

Ich bin dafür bekannt, dass ich in meinen Beratungen sehr schnell bin und die Antworten ohne Umschweife direkt auf den Punkt bringe.
Ich lasse mir nicht minutenlang Zeit, um Karten zu mischen und ich langweile Euch auch nicht mit hundertfach gehörten Floskeln, mit esoterischen Kalendersprüchen oder mit einem Schwank aus meinem Leben. Wenn Ihr mir eine konkrete Frage stellt, erhaltet Ihr kurz und prägnant eine konkrete Antwort. Und dann kann ein Gespräch auch nach zwei Minuten schon vorbei sein. Ihr werdet auch nicht erleben, dass ich das Gespräch dann noch irgendwie künstlich in die Länge ziehe.

Wer aber echte (und ausführlichere) Lebensberatung wünscht, erhält diese genau so. Ehrlich gesagt, sehe ich in diesen Gesprächen meine Haupt-Aufgabe. Denn mir geht es eher um das große Ganze. Wenn Ihr also zum Beispiel wegen eines Mannes anruft, in den Ihr verliebt seid, so kann ich gerne kurz und knapp versuchen, die Fragen zu beantworten, was er für Euch empfindet und ob er sich bald mal wieder meldet. EUCH wird es in der Regel und vor allem dauerhaft aber viel weiter bringen, wenn wir gemeinsam versuchen zu ergründen, warum er sich so verhält, wie er es tut, oder ob Ihr ihn mit Eurem Verhalten vielleicht beeinflusst, was Ihr ändern könntet etc.
In meinen ausführlicheren Lebensberatungen erfahrt Ihr vor allem, wie die Dinge aus der Sicht eines Mannes aussehen - das kann nämlich oft ganz anders sein, als Eure eigene Sicht auf die Dinge. Ganz oft kommen bei solchen Gesprächen dann gewisse "Aha"-Effekte, die Euch deutlich weiterbringen können.
Da ausführlichere Lebensberatungen dann auch durchaus mal länger dauern können, biete ich Staffelpreise an (je länger das Gespräch, um so günstiger der Minutenpreis).



Warum erhaltet Ihr von anderen
Beratern positivere Aussagen?

Grundsätzlich weiß ich natürlich nicht, wie andere Berater/innen arbeiten und ich möchte auch niemandem pauschal etwas böses unterstellen - zumal wir alle nur Menschen sind und uns auch irren können. Fakt ist aber, dass die Lebensberatung für viele Berater/innen nicht nur eine Berufung ist, sondern auch ein Beruf. Es geht also immer auch um`s Geldverdienen. Und leider ist es in dieser Branche so, dass positive Aussagen ("Ja, er liebt Dich und in drei Monaten seid ihr ein Paar") dazu führen, dass die Anrufer/innen zunächst sehr zufrieden sind und weiterhin regelmäßig anrufen. Wenn der Herzensmann in drei Monaten dann doch noch nicht da ist, kann man die Anruferin mit etwas Geschick noch ein paar Monate vertrösten und so kann man als Berater durch positive Aussagen mitunter viel Geld verdienen.
Sage ich den Anrufer/innen allerdings etwas Negatives, werden sie mich nicht mehr anrufen und wenden sich lieber den Beratern zu, die etwas Schönes sagen. Somit kann ich mit diesen Kunden kein Geld mehr verdienen - oder erst wieder nach langer Zeit, wenn sie merken (und sich hoffentlich daran erinnern), dass ich Recht hatte.
Somit liegt es ein bisschen auch an den Anruferinnen selbst (also denen, die keine ehrliche Beratung wünschen, sondern lieber Schönrederei), dass viele Berater/innen einfach fast immer einen rosa Ponnyhof versprechen.

Wohlgemerkt: ich möchte meinen Kolleginnen und Kollegen nicht pauschal unterstellen, bewusst so zu arbeiten. Ich weiß aber von einigen, dass sie es absichtlich so handhaben und dass das von großen Portalen teilweise sogar indirekt so "gelehrt" und gewünscht wird. Zum Glück gibt es natürlich auch sehr viele Berater/innen, die nicht so arbeiten, aber ich habe die Vermutung, dass in dieser Branche die Zahl der schwarzen Schafe größer ist, als die der weißen.
Im Übrigen können sich natürlich auch die Berater, die nach bestem Wissen und Gewissen beraten (einschließlich mir) mal irren.



Trefferquote und Bewertungen

Oft werde ich gefragt, wie hoch meine Trefferquote sei. Leider muss ich das mit "ich weiß es nicht" beantworten, denn von vielen Anrufer/innen erhalte ich kein Feedback (oder manchmal erst Jahre später) - insbesondere dann, wenn ich eine negative Aussage treffen musste, denn, wie oben schon beschrieben, wenden sich viele dann lieber den Beratern zu, die Schöneres sagen.

Grundsätzlich weiß ich aber durch meine vielen Stammkundinnen, dass meine Trefferquote sehr hoch ist. Dennoch möchte ich auch nicht verschweigen, dass ich gelegentlich auch mal daneben liege, da auch ich mich irren kann (und dann stehe ich auch dazu) und ich beim Deuten der Karten nicht immer alle möglichen Eventualitäten mit einbeziehen kann - zumal die Karten immer nur vom "Normalfall", gesehen ab der jetzigen Ist-Situation ausgehen, Ihr durch Euer Handeln aber immer auch selbst die Situation beeinflussen könnt. Was in den Karten liegt, ist also nie in Stein gemeißelt. Deshalb geht es mir ja auch mehr um die Lebens-BERATUNG, als dass ich beantworte, ob man abends lieber das rote oder das blaue Kleid anziehen soll.

In der Rubrik BEWERTUNGEN findet Ihr einen Teil meine bisherigen Bewertungen (Sterne-Bewertungen seit September 2014, Textbewertungen erst seit September 2017, Bewertungen meiner früheren 10-jährigen Tätigkeit bei Questico sind hier nicht aufgeführt).
Dort könnt Ihr mich nach einem Beratungsgespräch gerne bewerten.
Bitte bedenkt aber, bevor Ihr vielleicht eine "Frust-Bewertung" abgebt, dass negative Aussagen nicht unbedingt "falsch" sein müssen und somit eine direkte negative Bewertung fies wäre, da sie meinen Bewertungs-Durchschnitt sofort (evtl. ungerechtfertigt) drastisch senkt. Bitte wartet doch entsprechend lange genug, bis Ihr beurteilen könnt, ob ich mit meinen Aussagen wirklich richtig oder falsch lag.



Wenn Ihr gerne eine ehrliche, realistische und Kompetente Beratung in Anspruch nehmen möchtet, dann freue mich sehr auf ein Gespräch mit Euch!
Euer
Manfred

Hellfühliges Kartenlegen

Ehrliche, kompetente

Partner- und
Lebens-Beratung

Keine 'Schönrederei'

Schnelle, präzise
Antworten

Energie-Arbeit & Reiki

Begründer des

MiGasho-Reiki

Psychologische Kompetenz

und Einfühlungsvermögen
und vor allem...

ein Mann, der weiß,
wie Männer 'ticken'!

Einfach HIER befreunden
und/oder
HIER 'liken'!

Erreichbarkeit_FREI.JPG
Kartenlegen per Festnetz ab 0,99 Euro/Min. - Zahlung per Lastschrift

Aktuelles:
(zum Vergrößern bitte anklicken)

Bei allen auf dieser Webseite genannten Preisen handelt es sich um Endverbraucherpreise inkl. gesetzl. MwSt. - Beratung nur ab 18. Hinweise dazu findet Ihr HIER.