HIER geht's zu den BEWERTUNGEN:

 Online-Anmeldung zur "Direkt-Beratung per Festnetz mit Zahlung per Bank-Lastschrift"

Hier könnt Ihr Euch durch Ausfüllen des Online-Formulars für meine "Direktberatung per Festnetz mit Zahlung per Bank-Lastschrift" registrieren.
Bitte lest dazu den gesamten Vertragstext (im blauen Rahmen) aufmerksam durch, füllt alle Formularfelder (Eure persönlichen Daten und die Einzugsermächtigung) sorgfältig aus und schickt das Formular dann ab.
















Nach Eurer Anmeldung und der Erteilung des SEPA-Lastschriftmandates erhaltet Ihr von mir schnellstmöglich eine E-Mail (leider kann das manchmal bis zu mehreren Stunden dauern, meist geht es aber schnell), in der ich Euch meine Festnetznummer für die künftigen Beratungen mitteile und Euch den Vertrag nochmals als pdf-Datei für Eure Unterlagen zusende.

Wichtiger Hinweis: Bitte beachtet, dass Eure Anmeldung rechtsverbindlich ist und somit alle gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen müssen. Ich weise deutlich darauf hin, dass Betrugsversuche (z.B. falsche Angaben der Bankverbindung etc.) zur Anzeige gebracht werden!
Aufgrund zu vieler negativer Erfahrungen (bewusste Inanspruchnahme einer Beratung, obwohl das Konto für die Lastschrift nicht ausreichend gedeckt ist), weise ich zudem deutlich darauf hin, dass ich, wenn nach dem Erstgespräch die Lastschriftabbuchung 'platzt', die offene Forderung an ein Inkassobüro übergebe, wodurch dann weitere immense Kosten entstehen können und der Betrag ggf. gerichtlich eingeklagt wird, was Pfändungen u.ä. zur Folge haben kann.
Bitte nehmt daher diese Art der Beratung in Eurem eigenen Interesse nur in Anspruch, wenn Euer Konto für die Abbuchung ausreichend gedeckt ist! 

Anmeldung zur „Direkt-Beratung per Festnetznummer“
bei www.fandango-online.de bzw. www.KartenlegerManfred.de


Hiermit melde ich (Name und Anschrift siehe unten) mich zur „Direkt-Beratung per Festnetznummer“ auf der Internetseite www.fandango-online.de (bzw. www.KartenlegerManfred.de) an.

“Direkt-Beratung per Festnetznummer“ bedeutet, dass ich (künftig auch Kunde genannt) nach erfolgreicher/bestätigter Anmeldung von dem Lebensberater Manfred
oHiIbergeru(künftig Berater genannt, Anschrift siehe unten) eine innerdeutsche Festnetznummer erhalte, auf der ich ihn jederzeit (am besten zwischen 9:00 und 24:00 Uhr) anrufen kann, um kostenpflichtige telefonische Lebensberatung** von ihm zu erhalten.

Die Bezahlung der dafür vom Berater berechneten Beratungsgebühr von derzeit
1,49 Euro per pro angefangener Gesprächsminute bzw.
0,99 Euro pro angefangener Gesprächsminute (wenn das Gespräch eine Gesamtdauer von mindestens 60 angefangenen Gesprächsminuten hat)
erfolgt durch Bankeinzug von meinem unten genannten Bankkonto.


 

Beratungs-Gespräche und Kosten


Nach meiner erfolgreichen Anmeldung (der Berater kann einzelne Anmeldungen auch ohne Nennung von Gründen ablehnen) erhalte ich per E-Mail vom Berater eine innerdeutsche Festnetz-Rufnummer, auf der ich ihn zu beliebigen Zeiten (ohne vorherige Terminvereinbarung) telefonisch kontaktieren kann, um telefonische Lebensberatung** von ihm zu erhalten.

Mir ist bekannt, dass der Berater für jede angefangene Gesprächsminute eine Beratungsgebühr von derzeit 1,49 Euro inkl. gesetzl. MwSt. (mindestens jedoch 3,00 Euro pro Beratungsgespräch) erhebt. Dauert das Gespräch mindestens 60 Minuten, so beträgt die Beratungsgebühr 0,99 Euro je angefangener Gesprächsminute.
Bei Änderung der Preise wird mich der Berater zuvor informieren.

Die Länge eines Beratungsgesprächs bestimme ich selbst. Ich kann jedes Gespräch jederzeit beenden. Eine über die Gesprächszeit hinaus weiterführende Berechnung des Beraters erfolgt nicht.
Der Mindestpreis pro Beratungsgespräch beträgt derzeit 3,00 Euro. Dieser Betrag wird auch dann fällig, wenn die Gesprächsdauer nur 2 Minuten oder weniger betragen sollte.

Kommt bei einem Anruf-Versuch kein Beratungsgespräch zustande (weil der Berater nicht erreichbar oder seine Leitung besetzt ist oder er den Anruf nur annimmt, um mir kurz mitzuteilen, dass er zu diesem Zeitpunkt aus beliebigen Gründen kein Beratungsgespräch führen kann oder möchte), werden mir von Seiten des Beraters auch keine Kosten berechnet.


Wichtiger Hinweis: alle Gespräche, die der Kunde über die Festnetznummer führt, die er für den hier beschriebenen Zweck vom Berater erhalten hat, sind in vollem Umfang kostenpflichtig! Dies gilt auch dann, wenn z.B. ein Teil der Gesprächsminuten nicht wie eine Beratung wirken, sondern eher den Charakter eines „Privatgesprächs“ haben. Die hier beschriebenen Telefonate gelten also immer in vollem Umfang als kostenpflichtiges Beratungsgespräch, selbst wenn darin ein privater/freundschaftlicher Inhalt enthalten sein sollte oder der Berater neben der eigentlichen Beratung auch über Dinge sprechen sollte, die nicht in direktem Zusammenhang mit den Beratungsthemen stehen. Wenn der Kunde dies (so es denn vorkommt) nicht wünscht, hat er jederzeit die Möglichkeit, den Berater darum zu bitten, sich ausschließlich auf den Beratungs-Inhalt zu beschränken oder auch das Gespräch zu beenden. Jedoch sind in jedem Falle alle angefangenen Gesprächsminuten kostenpflichtig und werden vom Berater berechnet.
Anders ausgedrückt: kostenlose Privatgespräche mit dem Berater sind über die von ihm für Beratungen zur Verfügung gestellte Rufnummer nicht möglich!


 

Bezahlung

Die Bezahlung der Beratungsgespräche dieser Beratungs-Variante „Direkt-Beratung per Festnetznummer“ erfolgt ausschließlich durch Bankeinzug von meinem Bankkonto, wofür ich dem Berater eine Einzugsermächtigung bzw. ein 'SEPA-Mandat' erteile (siehe unten), die ich jederzeit widerrufen kann. Die durch ein Beratungsgespräch entstehenden Kosten zieht der Berater nach dem Gespräch von meiner in der Einzugsermächtigung genannten Bankverbindung ein, so dass die Abbuchung von meinem Konto in der Regel 1 bis 4 Werktage nach einer Beratung erfolgt.

Bei eventuellen Unstimmigkeiten bzgl. der abgerechneten Gesprächslängen kann ich innerhalb acht Wochen ab Abbuchung Beschwerde/Einspruch bei dem Berater einlegen und die Abbuchung ggf. von meiner Bank zurückholen lassen. Sollte diesbezüglich keine gütliche Einigung mit dem Berater möglich sein, verpflichtet sich der Berater, entsprechende Einzelverbindungsnachweise meines Telefonanbieters als Nachweis über Gesprächslängen anzuerkennen.

Ich verpflichte mich, nach bestem Wissen und Gewissen dafür Sorge zu tragen, dass mein entsprechendes Bankkonto zum Zeitpunkt der Abbuchung (ca. 1 bis 4 Werktage nach der in Anspruch genommenen Beratung) über ausreichende Deckung verfügt. Falls ich davon Kenntnis habe, dass mein Bankkonto keine ausreichende Deckung aufweist, um eine bevorstehende Abbuchung zu ermöglichen, werde ich von der Inanspruchnahme eines Beratungsgesprächs absehen oder stattdessen eine andere Beratungsvariante (z.B. über die 0900-Nummer des Beraters) wählen oder ggf. zuvor mit dem Berater absprechen, ob eine spätere Abbuchung möglich ist.

Sollte meine Bank eine Abbuchung dennoch zurückgeben (egal aus welchen Gründen), erhebt der Berater aufgrund seines Mehraufwands und der ihm dadurch entstehenden Kosten, eine Bearbeitungsgebühr von 12,00 Euro. Diese wird er zusammen mit dem ursprünglichen Abbuchungsbetrag erneut einziehen. Sollten zwei aufeinanderfolgende Abbuchungen zurückgewiesen werden, wird der Bankeinzug bis zur vollständigen Zahlung der offenen Posten (diese hat dann per Bank-Überweisung zu erfolgen) ausgesetzt. Erfolgt der Zahlungsausgleich dann nicht spätestens binnen einer Woche, entstehen ggf. weitere Mahngebühren und Kosten.


Eventuelle Telefongebühren

Zusätzlich zu den vom Berater berechneten Kosten von derzeit 1,49 (bzw. 0,99) Euro pro angefangener Gesprächsminute fallen für mich ggf. noch die normalen Telefongebühren meines Telefon- bzw. Mobilfunk-Anbieters zum deutschen Festnetz an (sofern ich keine Festnetz-Flatrate nutze).


Auf Wunsch Rückruf in das DEUTSCHE FEST- und Mobilfunk-Netz

Auf meinen Wunsch hin ruft mich der Berater auch gerne auf einer von mir unten genannten innerdeutschen Festnetznummer (im Ausnahmefall auch Mobilfunk-Nummer) zurück. Rückrufe in Länder außerhalb Deutschlands erfolgen nicht!


Rechnungen / Kostenkontrolle

Falls ich nach einem Beratungsgespräch eine schriftliche Rechnung wünsche, so erhebt der Berater hierfür eine Gebühr von 3,00 Euro, die ebenfalls von meinem Bankkonto abgebucht wird.



**Hinweise und Regelungen zur hier angebotenen Lebensberatung:

- Die Inanspruchnahme ist Jugendlichen unter 18 Jahren nicht gestattet.
- Es handelt sich um Beratungen im Sinne von Lebens- und Partnerschaftsberatungen, nicht um
  'klassische' Telefonseelsorge. Wenden Sie sich bei einer starken akuten Lebenskrise bitte an
  die dafür vorgesehenen Stellen (Telefonseelsorge, ggf. Arzt, Therapeut, Heilpraktiker etc.)
- In den Beratungsgesprächen gibt der Berater seine persönliche Meinung wieder. Diese muss
  nicht zwangsläufig eine unbedingte Richtigkeit darstellen. Der Kunde selbst ist dafür verantwortlich,
  welche Inhalte der Beratung er für sich verwerten und/oder anwenden möchte oder nicht.
  Daher trägt der Kunde selbst die Verantwortung für sein ggf. durch die Beratung resultierendes 

  Handeln.
- Der Berater führt die Beratung nach bestem Wissen und Gewissen durch und ist bestrebt,
  stets realistische Aussagen zu treffen. Der Kunde sollte sich daher bereits vor der Inanspruchnahme
  bewusst machen, dass keine 'Schönrederei' erfolgt und er somit Aussagen erhalten kann, die ihm
  selbst möglicherweise nicht gefallen.
- Der Berater führt keine Beratungen zu den Themen Krankheit/Gesundheit, Glücksspiel, Sucht und
  krankhafte Abhängigkeit, Rechts- und Finanzberatung durch. Bei Fragen zu diesen Themen sollte
  sich der Kunde an die entsprechenden Fachleute (Ärzte, Heilpraktiker, Therapeuten, Juristen,
  Finanzberater etc.) wenden.
- Der Berater verpflichtet sich selbst zur Geheimhaltung der Gesprächsinhalte, sofern keine
  rechtlichen oder moralischen Gründe dagegen sprechen (z.B. bei Kenntnisnahme schwerer
  Verbrechen). Eine Schweigepflicht im rechtlichen Sinne besteht jedoch nicht.
- Die persönlichen Daten des Kunden (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse etc.) werden entsprechend
  der rechtlichen Vorgaben der DSGVO, Datenschutzgesetze und -Bestimmungen behandelt.


Im Übrigen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Beraters sowie das Widerrufsrecht, die der Internetseite www.KartenlegerManfred.de entnommen werden können. Außerdem sollten die Datenschutzhinweise gelesen werden, aus denen hervor geht, wie die personenbezogenen Daten verarbeitet, gespeichert und verwendet werden.

Ich habe die aufgeführten Bedingungen und Bestimmungen sowie die AGB und die Widerrufsbelehrung des Beraters zur Kenntnis genommen und bin mit ihnen einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und verstanden. Ich melde mich unter Zugrundeliegen dieser Regelungen für die „Direkt-Beratung per Festnetznummer“ an und erteile unten zudem eine entsprechende Einzugsermächtigung/Lastschriftmandat. Ich kann mich jederzeit (form- und fristlos) wieder abmelden und auch die die Einzugsermächtigung kann ich jederzeit widerrufen.


Meine persönlichen Daten:


(Felder mit * sind Pflichtfelder)

** Die Angabe einer Telefon- oder Mobilfunknummer ist freiwillig und zur Ausübung von Beratungen nicht erforderlich. Rückrufe oder SMS/WhatsApp-Absprachen erfolgen ausschließlich auf speziellen Kundenwunsch im Einzelfall (z.B. durch Hinterlassen einer SMS-, WhatsApp- oder E-Mail-Nachricht des Kunden, wie z.B. 'Bitte schreib mir, wenn du wieder erreichbar bist'). Es erfolgt KEIN(E) automatische(r) bzw. unangeforderte(r) Anruf / SMS des Beraters! WhatsApp-Kontakt kann nur genutzt werden, wenn die betroffene Person (Kundin/Kunde) dem Berater eine gesonderte Genehmigung bzgl. WhatsApp und der damit verbundenen Datenspeicherung und -Verarbeitung erteilt. Den entsprechenden Genehmigungstext lässt der Berater der Kundin/dem Kunden auf Wunsch nach der Anmeldung gerne gesondert zukommen.

SEPA-Lastschriftmandat

Fa. Manfred HiIberger, Wieselacker 3, D - 35041 Marburg

Gläubiger-Identifikationsnummer DE19ZZZ00000466488

Mandatsreferensnummer: wird separat mitgeteilt.

 

Ich ermächtige Manfred HiIberger (Anschrift siehe oben), Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von Manfred HiIberger auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Ich bin damit einverstanden, dass Lastschriften zur Bezahlung eines mit Manfred Hilberger geführten Beratungsgesprächs unmittelbar nach dem entsprechenden Gespräch erfolgen und ich nicht gesondert über die Lastschrift und/oder das Abbuchungsdatum informiert werde.

arrow&v

Bankverbindung für SEPA-Lastschrift:

Mit ist bekannt, dass Herr/Fa. Manfred HiIberger bei Rückgabe eines berechtigten Zahlungseinzugs (Rücklastschrift) aufgrund seines Mehraufwands und der ihm entstehenden Kosten eine Bank- und Bearbeitungsgebühr von 12,00 Euro pro Rücklastschrift erhebt (zuzüglich zum ursprünglichen Zahlungsbetrag).


Um Rücklastschriften zu vermeiden, bin ich daher bestrebt, nur dann kostenpflichtige Leistungen mit Zahlungseinzug bei Herrn/Fa. Manfred HiIberger in Anspruch zu nehmen, wenn mein o.g. Bankkonto zum Zeitpunkt des Zahlungseinzugs (i.d.R. 1 - 4 Werktage nach der Leistung) über ausreichende Deckung verfügt.

Diese Einzugsermächtigung kann jederzeit schriftlich widerrufen und damit aufgehoben werden.

Erreichbarkeit_FREI.JPG
Kartenlegen per Festnetz ab 0,99 Euro/Min. - Zahlung per Lastschrift

Aktuelles:
(zum Vergrößern bitte anklicken)

Bei allen auf dieser Webseite genannten Preisen handelt es sich um Endverbraucherpreise inkl. gesetzl. MwSt. - Beratung nur ab 18. Hinweise dazu findet Ihr HIER.